Studioräume – einfach wunderschön

Als Architektin war es mir wichtig Studioräume zu finden die hell und lichtdurchflutet, offen und grosszügig, sowie klar und reduziert sein sollten.

Es erwartet Dich ein Raum, in dem man »Luft zum Atmen« hat. Ein offener Dachstuhl mit Holzbalken, Dachfenstern in den Himmel und Fenstern nach allen vier Himmelsrichtungen geben Dir immer das Gefühl von Freiheit und Offenheit. Ein Wohlfühlort, der einem auch die Möglichkeit gibt ins Freie zu treten, sodass man selbst im Sommer nie das Gefühl des Eingesperrtseins hat. So kannst Du bei offener Balkontüre während deiner Yogapraxis dem Vogelgezwitscher lauschen.

Die gesamte Studioausstattung habe ich bis ins kleinste Detail mit viel Liebe und Herzblut ausgewählt, geplant und teilweise selbst gebaut. Bis hin zum Equipment ist mir eine hochwertige gepflegte Ausstattung wichtig.

So ist ein Raum entstanden in dem wir es lieben zu arbeiten und zu sein, dazusein für Dich!

Zitat einer Yogaschülerin (Andrea H.)
Dein Studio ist wie du, liebe Isa. Gut strukturiert, nicht zu viel, nicht zu wenig, klar, fokussiert, sehr sauber, ehrlich und verbindlich in der Ausstrahlung – und alles atmet dein Denken und Fühlen.